Calculs Biliaires de Bovins
Mitgliederbereich
Schnelle Registrierung
Anmeldung als Mitglied
Login für Mitglieder
Verbindung
Sprache
Deutsch
Währung
EUR

Wie verwertet man Rindergallensteine ?

88360540

Aufgrund des hohen Handelswerts von Rindergallensteinen, ist bei der Entnahme, der Konservierung und dem Versand besondere Sorgfalt geboten.

Wenn Sie den Wert der von Ihnen gelieferten Gallensteine steigern, bzw. sich somit als Vorzugslieferant bei uns positionieren möchten, empfehlen wir Ihnen, folgende Vorschriften einzuhalten.


Entnahme von Rindergallensteinen



Die Zielgruppe im Rinderbestand besteht in der Regel aus Tieren, die mindestens zwei Jahre alt sind : Kühe, Bullen, Stiere, etc.… Gallensteine entwickeln sich mit fortschreitendem Alter.

Es empfiehlt sich dabei, jede Galle aufzuschneiden und auf Steine zu prüfen. Dieser Vorgang sollte systematisch in den Schlachtabblauf eingeplant werden. Am Schnellsten lassen sich Gallensteine mit einem Sieb und einem Eimer herausfiltern. Wenn die ausgeschlachtete Galle Steine enthält, dann flieβen diese meistens ins Sieb. Es kann ab und zu vorkommen, dass Steine an der aufgeschnittenen Gallenwand haften bleiben. Auch in dieser Situation ist höchste Sorgfalt bei der Entnahme der nicht gelösten Steine einzuhalten.

Beinhaltet eine Rindergalle Steine, so sollte in den Gallengängen und in der Nähe der Leber ebenfalls geprüft werden, ob Steine vorhanden sind.

Nach der Entnahme sind die Gallensteine vorsichtig zu spülen, um Blutrückstände und Unreinheiten zu entfernen.


Konservierung von Gallensteinen (Trocknung und Lagerung)

Aufgrund des hohen Handelswerts von Rindergallensteinen, ist bei deren Handhabung sowie Trocknung Sorgfalt geboten.

Lagern Sie die entnommenen Gallensteine in einem offenen und trockenen Kunststoffbehältnis – Schale oder Schachtel - in einem dunklen Raum, der trocken und belüftet ist, und eine Temperatur von zirka 20° Celsius hat.
Die Steine sollten nie extremen Temperaturwerten ausgesetzt werden.

Insgesamt sollte der Trocknungsvorgang zwei bis drei Wochen dauern, wobei wir empfehlen, die Steine in dieser Zeit ein bis zwei mal pro Woche zu drehen, um ein Aneinanderkleben zu verhindern. Vorsicht ! Im Zuge der Trocknung werden die Gallensteine brüchig.Je mehr Bruch, desto geringer der Handelswert.
Zur besseren Belüftung und schnelleren Trocknung sollte das Behältnis Öffnungen haben und höhergestellt werden.

Nach diesen drei Wochen sind keine weiteren Maβnahmen mehr nötig. Ab jetzt können Sie die getrockneten Gallensteine ohne weitere Vorkehrungen mehrere Monate lang konservieren, bis Sie uns die Ware anbieten möchten.


Lieferung / Versand



Stellen Sie sicher, dass nur voll ausgetrocknete, also fest kristallisierte Gallensteine versandt werden (Die Mindestversandmenge beträgt 100 Gramm)

Wenden Sie beim Verpacken der brüchigen Ware höchste Sorgfalt an. Legen Sie die trockenen Steine in eine Tüte – sie sollte als Erstverpackung geschlossen werden -, und dann in ein stabiles Postpaket – Zweitverpackung -. Der Karton sollte mit Zeitungspapier oder mit Luftpolsterfolie ausgepolstert werden. Fügen Sie den Versandschein bei.

Verschließen Sie den Karton luftdicht mit Klebeband und schicken Ihn mit dem Paketversand an die Adresse auf Ihrem Versandschein

Nach Erhalt Ihrer Päckchen werden Sie per Email eine Empfangsbestätigung erhalten. Sie können diese jederzeit in Ihrem Mitgliederbereich abrufen, um sich über den Bearbeitungsstand Ihrer Päckchen zu informieren, sowie das Kaufangebot, das schon erstellt werden wird.

Dann entscheiden Si e mit einzigem Mausklick, ob Sie unser Angebot annehmen: in diesem Fall erhalten Sie unsere Zahlung innerhalb von 24 Stunden (wie gewünscht durch Banküberweisung, Bargeldpostanweisung, Western Union, usw…), oder es ablehnen möchten: in diesem Fall werden Ihre Gallensteine unverzüglich zurückschicken.